Türchen Nr. 5

Der energetische Adventskalender Willkommen beim InvestierPaar-Adventskalender 2022 – Deine Energiepreisbremse zum selber machen Klickst du auch manchmal Artikel an, in denen Energiespartipps angekündigt werden, um dann feststellen zu müssen, dass es immer wieder die gleichen sind – und du kennst sie alle schon? Hier wird das nicht so sein – versprochen! Hier findest du jeden … Mehr Türchen Nr. 5

Werbung

Merry Energistmas – Der energetische Advents-Kalender

Kennst du schon unseren energetischen Adventskalender? Die Energiepreisbremse zum selber machen?
Darin findest du Tag für Tag kleine Tipps und Tricks, mit denen du Energie einsparen kannst. Das ist gut für die Umwelt und auch für deinen Geldbeutel.
Und etwas Hintergrunderklärung gibt’s auch noch mit dazu.
Viel Spaß. … Mehr Merry Energistmas – Der energetische Advents-Kalender

Selbst Platz ist eine Frage der Improvisation

Platz in der Wohnung ist relativ – zumindest bis zu einem gewissen Punkt.
Es lässt sich jedenfalls mehr rausholen, als man oft glaubt. Auch wenn wir bereits seit einiger Zeit auf der Suche nach der für uns perfekten Wohnung sind, leben wir derzeit noch immer in unserer kleinen 2-Zimmer-Wohnung. Nach nun mehr als 13 Jahren haben einiges an Erfahrung gesammelt. Nach und nach werden wir euch unsere Ideeen und Tipps auf unserem Blog vorstellen. Es findet sich sicher auch der ein oder andere Kniff darunter, der auch was für dich ist. Heute geht es um mehr Flexibilität bei der Nutzung des (Wohnzimmer-)Tisches. Viel Spaß … Mehr Selbst Platz ist eine Frage der Improvisation

Schöne Kleidung tragen und dennoch Verantwortung übernehmen? Und das Ganze auch noch bezahlbar?

Hast du schonmal versucht, ökologisch und sozial verträgliche Mode zu kaufen? Wenn ja, weißt du, was das für eine Mammutaufgabe ist … wie und von wem sind die Rohstoffe hergestellt worden? Wie ist die Kleidung selbst produziert worden? Wie kam sie zu dir? Wie wurden die beteiligten Menschen bezahlt und behandelt? Wieviel CO2 wurde bei der Herstellung und Lieferung freigesetzt? Wie können die Kleidung und die Verpackung nach Verwendung recycelt werden? Usw. usw.
– Wenn man das konsequent durchdenkt, kann man eigentlich kaum ein Kleidungsstück kaufen. Und wenn man doch mal eine Möglichkeit findet, hat man vorher viel Zeit für Recherche aufgewandt. Und die Stücke sind vermutlich teuer.
Wie also passt das zu einer geldsparenden Lebensweise? Muss man sich entscheiden zwischen billigen Klamotten und sparen, wenn man nicht gerade 5000€ netto aufwärts monatlich verdient?? Braucht man einen Sekretär oder Berater, der einem die Recherche abnimmt?
Wir sagen: Nein, muss man nicht. Beides ist möglich. Man muss es nur richtig anstellen 😉 … Mehr Schöne Kleidung tragen und dennoch Verantwortung übernehmen? Und das Ganze auch noch bezahlbar?